Protokoll der Jahreshauptversammlung am 24.01.2022 um 17 Uhr im VerBiZ

  1. Begrüßung
    Manfred Uhlenbruch begrüßt die 10 Personen, die sich in dieser Zeit der Pandemie getraut haben, zur Jahreshauptversammlung zu erscheinen.
  2. Gedenken an die Verstorbenen
    Es wird mit einer Schweigeminute der im letzten Jahr verstorbenen Mitglieder, sowie deren Ehepartner gedacht.
  3. Jahresrückblick 2021
    Leider ist im vergangenen Jahr vieles wegen der Corona Pandemie ausgefallen. Zwei gut besuchte und interessante Infoveranstaltungen im Sept. und Okt. 2021 konnten aber im RekenForum stattfinden. Das war zum einen der Vortrag von Frau RA Sabine Westhues-Wedig und RA und Notar Thomas Kutsch zum Thema: gesetzliches Erbrecht – Gestaltung von Testamenten und Erbverträgen und zum anderen der Vortrag von Frau Helene Hagemann, Ökotrophologin und zertifizierte Ernährungsberaterin zum Thema: Gesunde und ausgewogenen Ernährung im Alter.
  4. Kassenbericht
    Kassierer Stephan Emunds berichtete ausführlich über die Einnahmen und Ausgaben des Jahres 2021. Da es nur Corona bedingt nur wenige Ausgaben gab, waren die Einnahmen durch Mitgliedsbeiträge und der Zuschuss von der Gemeinde größer.
  5. Prüfbericht und Entlastung des Kassierers/Vorstandes
    Die beiden Kassenprüferinnen Hildegard van Loon und Marita Kuckuck hatten sich am 14.01.2022 mit dem Kassierer Stephan Emunds getroffen und die Kasse ausführlich geprüft und die Richtigkeit mit ihren Unterschriften bestätigt. Frau van Loon bestätigte die übersichtliche und vorbildliche Dokumentation und bat um Entlastung des Kassierers und des Vorstandes. Es gab eine Enthaltung und alle anderen stimmten zu.
  6. Wahl einer neuen Kassenprüferin
    Da Hildegard van Loon schon zum zweiten Mal die Kasse geprüft hat, wurde eine neue Kassenprüferin gesucht. Frau Irmgard Holthausen hat sich angeboten und wurde sofort einstimmig für dieses Amt gewählt. Frau Rösing bedankt sich bei beiden Kassenprüferinnen und auch bei Frau Holthausen für die Bereitschaft, dieses Amt anzunehmen mit dem „Kleinen Dank“ von Lindt. J
  7. Ausblick in das Jahr 2022
    Bei den momentan hohen Coronazahlen ist zur Zeit wenig Planung möglich. Aber mit etwas Optimismus hofft Frau Rösing die ausgefallenen Infovorträge aus dem letzten Jahr (Betrugsdelikte – Lassen sie sich nicht austricksen, Vorsorge treffen- Vorsorgevollmacht, Betreuungs- u. Patientenverfügung, Kräuterwissen und Mythen Kraft und Magie der regionalen Heilpflanzen, bzw. Einblick in die Stuhlgymnastik - Sport für Senioren trotz Standunsicherheit) evtl. ab April/Mai anbieten zu können. Mögliche weitere Infoveranstaltungen wären evtl.: Gut vorbereitet in die Begutachtung durch den MDK zur Feststellung eines Pflegegrades… oder auch:
    Hilfestellung im Alltag ab Pflegegrad 1 – Qualifizierung zur Nachbarschaftshilfe um den Entlastungsbetrag von monatlich 125
    von der Pflegekasse auszunutzen – wie geht das?

Stephan Emunds hat auch noch eine gute Idee: Er würde an 3-4 Terminen in kleinen Gruppen eine Unterstützung im Umgang mit Laptop, Tablet für die Mitglieder im Verein anbieten wollen. Gerade zu Zeiten mit Kontaktbeschränkung bietet das Tablet/der Laptop eine gute und sichere Möglichkeit der Teilhabe. Wer ein Tablet oder Laptop besitzt und gern sicherer im Umgang damit werden möchte, bzw. auch Fragen dazu hat, der darf sich bei mir oder bei Rückfragen auch direkt bei Stephan Emunds melden.
Tel. 0160 / 8191268 oder stephan.emunds@email.de
Für das Sommerfest fragt Frau Rösing entweder beim Berghotel oder bei Mötken nach.

  1. Verschiedenes:

Birgit Sens, wohnt seit dem letzten Jahr im „Tapetenwechsel“, ein Mehrgenerationenhaus in der Christa-Wolf-Str. 15 in 46325 Borken. Birgit würde auch gern alle Interessierten entw. am Mittwoch, den 26.05.2022 (Christi-Himmelfahrt) oder am Sa., den 04.06.2022 einladen. Sie hat für diese beiden Tage den Gemeinschaftsraum schon mal für uns reserviert. Sie kann dann sicher auch Einiges über diese Wohnform erzählen. Die offizielle Eröffnungsfeier des Mehrgenerationenhauses ist für den 21.05.2022 geplant. Bei Interesse bitte ich um telef. Anmeldung bei mir Tel. 944-370 ab 9 Uhr.

 

Herr Uhlenbruch bedankt sich bei allen Anwesenden für ihr Kommen, wünscht einen schönen Abend und beendet damit die Sitzung um 18:00 Uhr

 

 

 

 

 

 

Manfred Uhlenbruch                Cäcilia Rösing
1. Vorsitzender                       
Schriftführerin                                 

Hier finden Sie uns

Leben im Alter

in Reken e.V.

Overbergstraße 11

48734 Reken / Maria Veen

 

Unsere Öffnungszeiten sind:

Tagesüber erreichen Sie uns hier:

Montag - Freitag

09:00 bis 12:30 Uhr

Dienstag - Donnerstag

14:00 bis 16:00 Uhr

Frau Cäcilia Rösing 

Haupt-/Schulverwaltungsamt
Rentenangelegenheiten
Seniorenbeauftragte
Sekretariat OGS/Ferienhaus
im Vereins- und Bildungszentrum -
Hauptgebäude
Overbergstraße 11

Telefon: 02864/944-370
Fax: 02864/944-299
E-Mail schreiben

 

 

 

 

 

Bei Rückfragen ausserhalb der Dienstzeiten

siehe Kontakte

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leben im Alter in Reken e.V.