Verhinderungspflege, Kurzzeitpflege und sonstige Leistungen der Pflegeversicherung

Welche Leistungen kann ein pflegender Angehöriger zur Entlastung in Anspruch nehmen? Welche Leistungen werden in welcher Höhe von der Pflegekasse übernommen? Wer kann mich unterstützen, wenn ich die Pflege meines Angehörigen aus weiterer Entfernung zu organisieren habe, weil ich nicht vor Ort wohne? Über diese Fragen klärte Carsten Steverding (Geschäftsführer und Pflegedienstleiter der Hauswärts GmbH in Coesfeld und gleichzeitig zertifizierter Pflegeberater für Pflegekassen und Pflegedienste) die Teilnehmer des Vortrags am vergangenen Dienstag, 25.04.2017 auf. Nähere Informationen zum Thema können während der Sprechzeiten (montags 15 – 17 Uhr) in unserem Büro im Hauptgebäude des Vereins- und Bildungszentrums (Eingang von der Overbergstraße aus) erfragt werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leben im Alter in Reken e.V.