Jahresrückblick 2012

 

Protokoll der Jahreshauptversammlung am 10.01.2013 in der Gaststätte Schmelting Beginn: 19:00 Uhr Einladung erfolgte fristgerecht.

Eine Teilnehmerliste liegt vor, sie kann bei Bedarf eingesehen werden.

TOP 1  Begrüßung durch die Vorsitzende Gerda-Marie Möller

TOP 2  Jahresrückblick 2012 durch Schriftführerin Felicitas Trouw und Antje Jacobs (Der Jahresrückblick wird an das Protokoll angeheftet.) Gerda-Marie Möller ergänzt den Rückblick 2012 durch ein Gedenken an die verstorbenen Mitglieder Karl Vaut und Christine Press- Sapper. Sie begrüßt 7 neue Mitglieder, die im Jahr 2012 dem Verein beigetreten sind.

Dank an Antje Jacob, die dem Verein eine große organisatorische Hilfe geworden ist. Frau Binner sagt zu, nach dem Ausscheiden von Ida

Schimkowiak  als Kassiererin die Kasse weiterzuführen.

TOP 3+ 4Kassenbericht 2012 und Wirtschaftsplan 2013 durch Ida Schimkowiak.

 

Zurzeit besteht ein Überschuss von 999, €. Insgesamt besteht ein Kontostand von 4320, €. Die Summe gilt als Rücklage für Investitionen. Im Jahreswirtschaftsplan sind voraussichtliche Ausgaben benannt worden.

(Differenzierte Aufstellungen sind bei Ida Schimkowiak einzusehen)

TOP 5  Die Kassenprüfung wurde durch Hedwig Attermeier und Maria Schönberner durchgeführt, es ergaben sich keine Beanstandungen; denn die Kasse wurde nach deren Aussage von Ida Schimkowiak mit großer Sorgfalt geführt.

 

Durch das turnusmäßige Ausscheiden von H. Attermeier wird Birgit Sander einstimmig zur neuen Kassenprüferin zusammen mit Maria Schönberner gewählt.

TOP 6  Auf Antrag erfolgt einen einstimmige Entlastung des Vorstandes.

TOP 7  Sonderveranstaltungen mit Bericht von Elvira Dockendorff, die    gemeinsam mit Christel Droste und Christine Stuke die Veranstaltungen organisieren und durchführen. (Bericht wird dem Protokoll angeheftet.).

Die Sonderveranstaltungen wurden mit großer Sorgfalt und viel   Akzeptanz

vorbereitet und angenommen.

TOP 8  Elvira Dockendorf wird als Mitglied für den erweiterten Vorstand vorgeschlagen und von der Mitgliederversammlung einstimmig gewählt.

TOP 9  Veranstaltungen des Vereins für das Jahr 2013, erstellt vom erweiterten Vorstand am 13.12. 2012, werden von Antje Jacobs vorgestellt.

(Der Plan, auch weitere angedachte Veranstaltungen werden dem Protokoll beigefügt).

 

Die Veranstaltungen für das erste Halbjahr 2013 sind teilweise bereits im Kalender des Rekener Bildungszentrum aufgeführt. Es erfolgen aber zusätzlich gesonderte Einladungen. Änderungsvorschläge und weitere Anregungen waren erwünscht. Vorschlag von Elvira Dockendorf, im Rahmen des Rekener Bildungszentrums auch Tagesfahrten der VHS anzubieten;

Antje Jacobs nimmt den Vorschlag auf.

 

 

TOP 10  Verschiedenes: Ein Fahrdienst ist auf Wunsch bereit, Interessierte zu einer Veranstaltung abzuholen. (Hannelore Bollmann, Mariele Averkamp, Heinz Illerhues) Bitte in der Sprechstundenzeit Mo. 15 bis 17 Uhr und Don. 9 bis 11 Uhr anrufen (Tel. 944 067 ). Der Haushilfsdienst der Overbergschule ist wieder bereit, Aufträge zu übernehmen. Anfragen können direkt mit dem Sekretariat der Overbergschule Tel. 2763 getätigt werden oder  dem Sprechstundenteam (Sprechstundenzeiten: oben) mitgeteilt werden. Die Schüler sind im Rahmen der schulischen Veranstaltung versichert, als Anerkennung erhalten sie pro Stunde maximal 5 €. Ein Einsatz der Schüler sollte wieder rückgemeldet werden. Auf Grund einer längeren Erkrankung wird Gerda-Marie Möller nur begrenzt einsatzfähig sein. Der geschäftsführende Vorstand muss Aufgaben übernehmen und sich zur Klärung von Fragen treffen. Gertrud Hölker, stellvertretende Vorsitzende, bedankt bei den Anwesenden für ihr Kommen und verabschiedet sie.

 

Ende der Sitzung 20 Uhr

 

Gerda Marie Möller   Vorsitzende 

Felicitas Trouw     Schriftführerin

Mariele Averkamp      stellv. Schriftführerin

 

 

Anlage zu TOP 3+4

Rückschau 2012

Februar: Bestattungsvorsorge, Roland Dengler

April: Demenz, Regina Kasteleiner, Kreis Borken

Mai: Wohnen im Wandel, Heidi Bülow, IHK Münster

Juni: Wohnraumberatung, Michaela Penker, DRK Borken

August: Sommerfest

September: Palliativmedizin, Dr. Mariele Averkamp

Oktober: Verkehrssicherheit, Wolfgang Kopp, Kreispolizei Borken

Oktober: Ernährung im Alter, Susanne Hagedorn

November: Wie läuft das mit dem Altenheim, Karin Ostendorff, Kreis Borken

Insgesamt ca. 320 Teilnehmer auf 9 Veranstaltungen

 

Anlage zu TOP 7

Rückschau Sonderveranstaltungen 2012

März: Besuch und Besichtigung des ZDF Sendezentrums Mainz

Juni: Fahrt nach Soest mit Stadtführung

August: GOP Varieté Münster

November: Chagall Ausstellung im Picasso Museum Münster

 

Anlage zu TOP 9

weitere Themenvorschläge

1.  Hauptpflege im Alter

2.  Besuch Zukunftsdorf Legden

3.  Fahrradkurs für Pedelecfahrer / E-Bikes

4.  Besichtigung Fa. Weiling, Coesfeld

5.  Wie schütze ich mein Eigentum? Kreispolizei Borken

6.  Kommunikation mit Demenzkranken

7.  Internetsicherheit

Sonderveranstaltungen (Termine werden noch bekannt gegeben)

LWL Naturkundemuseum – Sonderaustellung „Wale“ZOOM Erlebniswelt – Gelsenkirchen, Fahrt nach Köln, GOP Münster

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leben im Alter in Reken e.V.