Sommerfest 2014

 

 

Leben im Alter in Reken e.V. feiert Sommerfest 2014

Am Freitag letzter Woche trafen sich mehr als 50 Mitglieder  und  Gäste  zum  traditionellen Sommerfest  im  Bildungszentrum  der  Gemeinde Reken. 

Nach  der  Begrüßung  durch  die Vorsitzende  Gerda-Marie  Möller  stellte  diese  das Programm  der Veranstaltung vor.   

 

Da  der Verein gegebenenfalls seinen Namen so ändern möchte, sodass  sich  auch  Jüngere  zur  Mitarbeit angesprochen  fühlen,  wurde  eine  Liste  mit  den bisher  eingegangenen  Vorschlägen  ausgelegt, auch  neue  wurden  aufgenommen. 

 

Jeder Besucher  konnte  seinen  favorisierten  Namen  mit einem  roten  Punkt  kennzeichen.  Nach  der Auswertung  wird  das  Ergebnis  in  einer  späteren Mitgliederversammlung diskutiert. Bei  Kaffee,  Kuchen  und  Schnittchen  kam  es  zu einem  regen  Gedankenaustausch  über  die Vereinsarbeit.

 

Im 2. Teil der Veranstaltung stellte Herr Grewe vom Grewe Marketing-Service zwei auch farblich ansprechende Elektromobile für im Gehen eingeschränkte Menschen vor. Sie gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

 

Ein wichtiges Kriterium ist die Fahrgeschwindigkeit, die in einem von 6 – und in einem anderen von 15km/h betragen kann. Wer sehr viel unterwegs ist, sollte auf eine hohe Reichweite des Akkus achten. Bei unwegsamem Gelände ist eine große Bodenfreiheit von 15 Zentimetern und mehr empfehlenswert.

 

Nach der theoretischen Information folgte der Höhepunkt der Veranstaltung: jeder, der wollte konnte draußen eine Probefahrt machen, ein Angebot, was viele Gäste gerne annahmen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Leben im Alter in Reken e.V.